Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Beglaubigte Übersetzungen

Wie werden beglaubigte Übersetzungen ausgefertigt?

Ich fertige meine beglaubigten Urkundenübersetzungen für die englische und tschechische Sprache nach den Richtlinien des BDÜ aus. Mit einem Beglaubigungsvermerk, meinem Namensstempel und meiner Unterschrift bestätige ich die Korrektheit und Vollständigkeit der Übersetzung und die Übereinstimmung mit der Textvorlage bzw. des Originals. Die Übersetzung und eine Kopie des Originaldokuments werden anschließend untrennbar miteinander verbunden. Dieses Dokument legen Sie bei den Behörden oder bei Gericht vor. Beachten Sie jedoch, dass beglaubigte Übersetzungen nur mit dem Original-Stempelabdruck des Übersetzers gültig sind und aus diesem Grund nicht per E-Mail oder Fax versendet werden können.


Was, wenn ich die beglaubigte Übersetzung in mehrfacher Ausfertigung brauche?

Sollten Sie eine beglaubigte Übersetzung in mehreren Ausführungen benötigen, fallen die Kosten für die Übersetzung nur einmal an. Sie zahlen pro zusätzlicher Ausfertigung lediglich die Beglaubigungsgebühr.


Muss ich Ihnen für die Beglaubigung die Original-Dokumente zusenden?

Die Vorlage der Original-Dokumente ist zwar wünschenswert, jedoch nicht zwingend notwendig, solange der Ausgangstext komplett vorliegt und einwandfrei lesbar ist. Im Beglaubigungsvermerk wird vermerkt, ob das Original des Dokumentes, eine beglaubigte Kopie oder eine unbeglaubigte Kopie vorlag. Bei Urkunden auf speziellen Papier mit Wasserzeichen und vielen Stempeln ist die Vorlage des Originals jedoch meist notwendig, da die Lesbarkeit dieser besonderen Zeichen bei einer Kopie meist nicht gewährleistet ist. Ausländische Urkunden sind zudem häufig in besonderer Weise miteinander verbunden.


Wie kann ich Ihnen meine Original-Dokumente zusenden?

Ich empfehle Ihnen den Versand per Einschreiben/Einwurf.


Beglaubigen Sie Übersetzungen, die ich selbst oder ein anderer Übersetzer angefertigt haben?

Ich beglaubige nur Übersetzungen, die ich vorher auf Richtigkeit geprüft habe. Dieses Korrekturlesen rechne ich nach Zeitaufwand ab und bedeutet lediglich dann einen Vorteil für Sie, wenn es sich um eine qualitativ hochwertige Übersetzung handelt.


Werden die beglaubigten Übersetzungen weltweit akzeptiert?

Ich rate Ihnen grundsätzlich, sich vor Erteilung eines Übersetzungsauftrages bei den entsprechenden Stellen zu erkundigen. In der Regel sind in Deutschland beglaubigte Übersetzungen weltweit gültig.

Es ist möglich, dass für die Verwendung einer Übersetzung im Ausland die Unterschrift des Übersetzers legalisiert werden muss. Dazu wenden Sie sich bitte an das Oberlandesgericht Dresden, bei dem meine Unterschrift hinterlegt ist.

(nach oben)